Die historische Kellerstraße

Über 30 Weinkeller an der so genannten historischen Kellerstraße (eigentlich Martinstraße) wurden seit 1540 in den Langen Berg gegraben. Sie dienten der Lagerung von Weinen, der Vorratshaltung und der Aufbewahrung von Eis. Seit jeher wird in diesen alten Gewölben zum Moienmarkt der Wein ausgeschenkt. Diese Tradition wollen wir weiterführen!

Die historische Kellerstraße - eingerahmt von alten Linden und Kastanien - hat ein ganz besonderes Ambiente für Geselligkeit bei einem Glas Wein. (Gern kann es auch eine Flasche sein!)

Zum Moienmarkt 2012 hatte zum ersten Mal unsere Schliebener Moie Ihren ganz besonders geschmückten Moienkeller (Keller-Nr. 12) eröffnet. Lassen Sie sich überraschen, was Lisa und ihre Helfer neben Schliebener Wein noch alles zu bieten haben! Schon Goethe sagte: „Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken!“

Im wohltemperierten Weinkeller oder bei strahlendem Sonnenschein auf den einladenden Sitzbänken entlang der gesamten Kellerstraße gemeinsam mit Familie und Freunden den Wein genießen! Das ist das ganz Besondere am Moienmarkt.

„Der liebe Gott hat nicht gewollt, dass edler Wein verderben sollt.
Drum hat er uns nicht nur die Reben, nein – auch den nötigen Durst gegeben.“

Zum Wohl! 

© Schliebener Moienmarkt- und Kulturverein e. V.