Ehre, denen Ehre gebührt: Den Moien!

Der Moienmarkt selbst ist abgeleitet von dem Wort „Moie“, welches ein Mädchen bzw. eine Magd beschreibt, da Bauern diesen Markt nutzten, um Mägde und Knechte für die bevorstehende Ernte anzuwerben.
Seit fast 20 Jahren folgen wir Schliebener nun der Tradition, alljährlich zum Moienmarkt unsere Moie zu wählen, die ein Jahr lang Schlieben und Umgebung repräsentieren darf. 

In einer Wahl, welche in jedem Jahr von einem anderen Verein des Amtsbereiches Schlieben ausgestaltet wird, muss sich die zukünftige Moie in Aufgaben aus dem Haushalt aber auch aus fachlichen Bereichen profilieren. Die Moienwahl ist somit ein absolutes Highlight des Moienmarktes. Seit 2016 findet die Moienwahl nun alle 2 Jahre statt.

Schliebener Moie 2018/19 ist Franziska Günther

Ich bin 33 Jahre jung, arbeite als Krankenschwester im Pflegeheim der AWO in Schlieben und werde in diesen Jahren die Stadt Schlieben bei diversen öffentlichen Veranstaltungen vertreten.

Meine ersten Möglichkeiten im Amt als Moie waren der Besuch zum Weinfest in Jessen und die Weinlese des Weinbauvereins in Schlieben.

Zum 26. Kellerstraßenfest am 03.10.2018 war es meine Aufgabe, den Moienkeller zu präsentieren, was für mich eine große neue Erfahrung war. Dank der großen Hilfe von Christian Zaffky (Mann von Lotte Zaffky, Moie 2015) und Kevin Lehmann (Mann von Franziska Lehmann, Moie 2017/2018), welche den Moienkeller gründeten und weiter führten, war es ein gelungener Nachmittag.

Ich freue mich auf weitere schöne Veranstaltungen.

Franziska Günther

Du willst auch einmal Schliebener Moie sein?

 Dann bewirb dich jetzt, wenn du

  • zwischen 16 und 35 Jahre alt bist,
  • im Schliebener Amtsbereich wohnst,
  • aus dem Schliebener Amtsbereich stammst
  • oder in Schlieben zur Schule gegangen bist.

Bei Fragen hierzu kannst du uns gern kontaktieren.

© Schliebener Moienmarkt- und Kulturverein e. V.