Der Schliebener Moienmarkt 2020 findet nicht statt -
Wir bleiben daheim!

Auf Grund des Beschlusses aus der Telefonkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 15. April 2020 sowie der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg vom 17. April 2020 bleiben Großveranstaltungen bis mindestens 31. August 2020 untersagt.

Darunter fällt auch der für 3. bis 5. Juli 2020 geplante Moienmarkt. Wir als Veranstalter stehen, wenn auch betrübt, hinter den Entscheidungen der Bundesregierung und der Landesregierung des Landes Brandenburg und halten die getroffenen Maßnahmen für richtig. Es ist leider im Moment nicht ratsam, mit vielen Menschen, teilweise aus dem gesamten Bundesgebiet, zusammenzukommen und ausgelassen zu feiern. Die Gesundheit aller steht hier im Vordergrund.

Gern möchten wir im nächsten Jahr vom 2. bis 4. Juli 2021 wieder unser traditionelles Volksfest durchführen, vorausgesetzt, die aktuellen Entwicklungen und gesetzlichen Lagen lassen es zu.

Mit allen Vertragspartnern aus 2020 werden derzeit Abstimmungen vorgenommen, ob sie auch in 2021 zur Verfügung stehen.

Es tut uns aufrichtig leid und wir hoffen sehr, dass alle gut durch diese schwierige Zeit kommen und gesund bleiben.

© Schliebener Moienmarkt- und Kulturverein e. V.